Lehrkräfte.

Die Gesundheit der Lehrkräfte im Fokus.

fit4future Teens hilft Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften, Stress zu reduzieren und die Gesundheit ihrer Schüler*innen zu fördern.

Die Gesundheit von Lehrkräften rückt immer mehr in den Fokus. Aktuelle Studienergebnisse zeigen, dass Lehrkräfte sehr hohen psychischen und physischen Belastungen ausgesetzt sind. Der Lehrerberuf fordert viel persönliches Engagement und die Erwartungen an das jeweilige Fachwissen sind sehr groß. Deshalb hilft fit4future Teens gezielt auch den Lehrkräften und (pädagogischen) Fachkräften der Schule.

Unsere Angebote im ersten Schwerpunktjahr dienen einem besseren Umgang mit Stress, sind speziell auf die Förderung von Stresskompetenzen und Achtsamkeit ausgerichtet. Im zweiten Schwerpunktjahr steht das Thema Medienkompetenz im Mittelpunkt. Dabei behalten wir die besonderen Anforderungen und Situationen von Pädagoginnen und Pädagogen im Blick und bieten praktische Lösungsansätze.

Zudem hat die Schule als Bildungsort eine wichtige Aufgabe – nämlich die der Gesundheitsförderung der Kinder und Jugendlichen. Diese sollte nicht nur ein Projekt im Rahmen von fit4future Teens bleiben, sondern als Leitbild nachhaltig und über die Projektlaufzeit hinaus in den Schulalltag integriert werden.

Gleichzeitig ist die Schule Arbeitsort der Lehrkräfte. Dort, wo strukturelle oder räumliche Maßnahmen notwendig sind, um die Schule zu einem gesundheitsförderlichen Raum zu entwickeln, bietet fit4future Teens weitere verhältnisorientierte Anleitungen. Zur praktischen Umsetzung dienen alle Unterrichtseinheiten in digitaler und gedruckter Form, die fit4future-Box mit hochwertigen Materialien sowie die Broschüren zur „Verhältnisprävention“.

Auf einen Blick.

Vorteile für Lehrkräfte

  • Live-Workshop (3-3,5 Stunden, zum Auftakt, in der Region): Zwei Vertreter*innen der Lehrkräfte (fit4future-Lehrer-Coaches) erhalten alle relevanten Informationen zu den Inhalten des Projekts, zur Umsetzung und Organisation an der Schule sowie weitere Empfehlungen für den Schulalltag
  • Broschüren: „Verhältnisprävention“, Umsetzungshilfen zu den Themen Stressbewältigung und "Medienkompetenz
  • fit4future-Blog: spannende Beiträge in Form von Lesestücken, Diskussionsanregungen und weiteren Formaten rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Stressreduktion
  • Hochwertige Materialien für Lehrkräfte und ihre Klassen, darunter die fit4future-Toolbox
  • Podcast-Reihe: Stressmanagement im Setting Schule sowie Anwendungshilfen zum Umgang mit Stress durch das Kursangebot (z. B. Achtsamkeitstraining)
  • Videos und weitere Podcasts zur Vertiefung der Themen Stressbewältigung und Medienkompetenz
  • Passwortgeschützter Mitgliederbereich: u. a. Trainings- und Ernährungspläne, ausführliche Handlungsempfehlungen sowie Online-Workshops
  • Persönliche Unterstützung: durch einen fit4future Area-Manager sowie Hotline

Aufgaben als fit4future-Lehrer-Coach

  • Engagement von zwei Lehrkräften als fit4future-Lehrer-Coaches, die als Ansprechpartner*innen, Multiplikator*innen und Repräsentant*innen des Projekts für das Kollegium, die Schüler*innen und auch Eltern gelten
  • Besuch des Live-Workshops zum Auftakt und darauf aufbauend Schulung aller Lehrkräfte aus dem Kollegium
  • Freiwillige Teilnahme an der Evaluation (für Schulen mit Start 2019) und Motivation aller Lehrkräfte und Schüler*innen

Die fit4future-Toolbox.

Für mehr Energie im Schulalltag: Bewegungspausen mit der fit4future-Toolbox

Die Schüler*innen kommen gerade von einer Doppelstunde Mathe, in der sechsten Stunde steht ein Test in Erdkunde an. Sport fällt diese Woche bei vielen aus, die Lehrkraft ist krank. Die Klasse, der Sie jetzt gegenüberstehen, hat heute bereits lange gesessen, das Energielevel ist entsprechend weit unten, Konzentration ist fast nicht mehr vorhanden.

Bewegungspausen helfen

Die fit4future-Toolbox liefert dafür kurze, praktische Übungen – je nachdem, wie es den Jugendlichen geht und was Sie als Lehrkraft erreichen wollen.

  • Aktivierende Übungen
  • Koordinative Übungen
  • Haltungsverbessernde Übungen
  • Entspannungsfördernde Übungen

Was bringen die Übungen im Einzelnen?

  • Unterbrechung langer Sitzzeiten
  • Auflockern des Unterrichts
  • Aufbau nachlassender Konzentration
  • Unterbrechung und Rhythmisierung des Lernens
  • Aktivierung des natürlichen Bewegungsbedürfnisses
  • Steigerung der Aufnahmebereitschaft – mehr Energie für den weiteren Unterricht
Jetzt bewerben!