Schüler.

Voll gestresst vom Lernen und keine Zeit für Bewegung und gesunde Ernährung?

fit4future Teens zeigt Dir, wie es wieder entspannter läuft. 

"Warum schlafe ich in letzter Zeit eigentlich nicht so gut? Liegt es an der schlechten Mathe-Note und dass ich Mama und Papa noch nichts davon gesagt habe? Beim letzten Mal gab's richtig Ärger und die Stimmung zuhause war wochenlang im Keller. Dabei hab ich so viel gelernt. Ich glaub', die Lehrerin mag mich einfach nicht. Aber ich muss das Schuljahr irgendwie schaffen. Und jetzt bin ich total gestresst und hab Angst vor der nächsten Prüfung."

Mal ehrlich: Keiner lernt gerne für Vokabeltests, Klausuren und Co. Wie oft erwischst Du Dich dabei, Instagram durchzuscrollen oder schnell ne Nachricht in den letzten WhatsApp-Chat zu schreiben anstatt ins Buch zu schauen? Aber: Irgendwie muss es ja doch sein.

Um den richtigen Umgang mit Schulstress und noch viele weitere Themen rund um Deinen (Schul-)Alltag dreht sich unser Projekt fit4future Teens. Entspannung, aber auch Bewegung und Ernährung stehen im Fokus der Initiative. Wir wollen Dich dabei nicht belehren, denn „müssen“ musst Du sicher schon oft genug im Alltag. Das stresst nur. Und deshalb haben wir auch Stressabbau als das große Thema unseres Projekts für das erste Jahr ausgesucht. Im zweiten Jahr gibt es einen neuen Schwerpunkt.

Darum solltest Du mitmachen.

Du willst Dich gern gesünder ernähren, coole Sportideen ausprobieren und weniger gestresst sein? Weisst aber nicht, wo Du verlässliche Infos findest? Dann erzähl Deinen Lehrkräften von fit4future Teens - sie können Deine Schule für das Projekt anmelden. Für den Schulalltag stellen wir Dir jede Menge Material zur Verfügung, das Du mit Deinen Lehrkräften im Unterricht oder in der Pause nutzen kannst, zum Beispiel eine fit4future-Box mit Sportgeräten. Dazu gibt’s Entspannungstipps und Ideen, wie Du Dir mit Deinen FreundInnen „Ruheinseln“ zum Chillen schaffen kannst. Und vieles mehr.

Und da Du sicher vor allem online unterwegs bist: Auf unserem fit4future-Blog befassen wir uns mit Themen aus Deinem Alltag. Ob das nun Lerntipps für die Schule, Ernährungsmythen, Anti-Stress-Strategien oder die coolsten Sporttrends sind. Das Ganze gibt’s mal als Video oder Podcast, als Bild mit dem neuesten Sport-Hack, oder auch als kurze Background-Story zu einem Thema, in Form einer Challenge oder als Schnelltest. Der Blog geht übrigens pünktlich zum Schuljahresbeginn auf dieser Seite online und ist auch auf Deinem Smartphone immer mit dabei.

Auf einen Blick

Das bekommst Du von uns

  • fit4future-Box mit Spiel- und Sportgeräten zur Nutzung im Unterricht und in der Pause
  • fit4future-Blog mit spannenden und coolen Inhalten
  • Eigener Mitglieder-Bereich für Deine Schule auf unserer Website mit Downloads: Dokumentationsvorlagen für Eure Sporteinheiten, Trainings- und Ernährungspläne sowie Tipps zur Entspannung
  • Leitfaden „Ruheinseln“: Je wohler Du Dich in Deiner Schule fühlst, desto besser. Unser Leitfaden hilft dabei, Deine Schule genau unter die Lupe zu nehmen, mit den richtigen Leuten zu sprechen und Orte zu schaffen, an denen Du abschalten kannst.   

So bringst Du Dich ein

  • Du solltest Lust darauf haben, etwas für Deine Gesundheit zu tun. In der Schule und daheim. Alleine und mit Freunden.
  • Nutze unsere Angebote für Unterricht und Freizeit.
  • Wähle zwei Influencer (vielleicht die Klassen-/Stufensprecher), die fit4future Teens an Deiner Schule repräsentieren und die anderen motivieren.
  • Nimm an unserer Evaluation teil (gemeinsam mit Deinen Lehrkräften), damit wir fit4future Teens stetig verbessern können und Du auch wissenschaftlich beweist, dass Du fitter wirst!
  • Lass Dich vom fit4future-Blog inspirieren und werde selbst kreativ: Überlege Dir Challenges, Übungen, Rezepte und Tipps gegen Stress und teile diese mit Deinen Freunden auf Deinen Social Media Kanälen.
Jetzt anmelden!